Ein goldenes Land

Minga-La-Ba, so begrüßte Helma Walzenbach die zahlreichen Interessenten zum Vortrag über Myanmar. Mit einem geschichtlichen Blick auf Burma begann der spannende Vortrag, der mit tollen Bildern illustriert war. Auch George Orwell war Anfang des Jahrhunderts als Gefängnisaufseher in der Britischen Kolonie.
Heute leben in diesem südostasiatischen Land offiziell 135 verschiedene ethnische Gruppen bzw. Völker.

Welche Bilder soll man hervorheben, aus dieser spannenden Reise durch "das Land des einfachen Lebens". Vielleicht das des Goldenen Felsens, der von zwei Buddhahaaren im Gleichgewicht gehalten wird und damit am Abstürzen gehindert wird.

 

 

Myanmar (Burma) ein faszinierendes Land