Beratungslehrerin

Monika Lehar

Beratungskonzept an der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule Schwäbisch Gmünd
Beratung ist die Aufgabe aller Lehrer. Bei auftretenden Problemen sind in erster Linie die jeweiligen
Klassen- und Fachlehrer Ansprechpartner und Berater. Erziehung und Bildung ist
ein gemeinsames Anliegen von Elternhaus, Ausbildungsbetrieb und Schule.

Meine Aufgaben als Beratungslehrerin
Seit dem Schuljahr 2007 / 2008 bin ich an der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule als Beratungslehrerin
tätig. Meine Aufgabe ist es, das Beratungsangebot hier an der AvH zu ergänzen
und zu erweitern. Ich bin Ansprechpartnerin für alle Schüler, Eltern und Lehrer
- bei Lern-, Leistungsschwierigkeiten
- bei persönlichen Problemen
- bei Verhaltensauffälligkeiten wie Schulangst, Kontaktarmut, Mobbing usw.
- bei Konflikten mit Schülern, Ausbildern, Eltern und Lehrern
- bei akuten Krisen wie Schulverweigerung, -phobie, Suizidgefahr usw.
- bei Fragen zur Schullaufbahn
Im Vordergrund stehen eindeutig
- die Schullaufbahnberatung und
- die Beratung bei Schulschwierigkeiten in Einzelfällen.
In der Beratung geht es mir nicht darum, dem Ratsuchenden fertige Lösungswege zu präsentieren, sondern gemeinsam nach Möglichkeiten aus der Krise zu suchen, das Selbstbewusstsein der Ratsuchenden zu stärken und ihre schulische, familiäre oder betriebliche Situation zu stärken. Wenn es notwendig erscheint, vermittle ich Kontakte zu anderen Beratungseinrichtungen wie z.B.:
- zum Schulpsychologen und zum jugendpsychologischen Dienstag
- zur Erziehungs- und Familienberatung
- zur Drogen- und Suchtberatung
- und anderen mehr.

Alle Gespräche sind selbstverständlich vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht! Beratungstermine können kurzfristig vereinbart werden. Dies kann über einen Telefonanruf direkt bei mir (07171 804-308) oder per E-Mail (m.lehar@web.de) erfolgen.

Beratungslehrerin Monika Lehar