Spendenübergabe der Schülermitverantwortung der AvH

Der Einsatz für Toleranz und gegen Rassismus und Diskriminierung hat an der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule Schwäbisch Gmünd Tradition. Kontinuierlich setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit diesen Themen auseinander - ein Engagement, für das der Schule im Jahr 2014 der Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ verliehen wurde. Im gleichen Jahr war die Schule auch Gewinner der „Initiative für Integration Baden-Württemberg“ von bigFM.

Das Preisgeld aus diesem Wettbewerb haben die Schülerinnen und Schüler für die Beschaffung von Federwipptieren für die Gemeinschaftsunterkunft in der Oberbettringer Straße in Schwäbisch Gmünd gespendet.

Im Beisein von Landrat Klaus Pavel, Schulleiter Jens-Peter Schuller sowie Niclas Palesch, Sophia Schmid, Lea Neuendorff und Verbindungslehrerin Mara Vesely Fernandez wurden diese Wipptiere an der Gemeinschaftsunterkunft übergeben.

Wipptiere bereiten Freude an der Gemeinschaftsunterkunft