Einblick in die Welt der Stiftung

Seit einigen Jahren schon besteht zwischen Agnes-von-Hohenstaufen Schule und Stiftung Haus Lindenhof eine gut etablierte Bildungspartnerschaft. Gemeinsam mit den Lehrerinnen Silke Fürst und Gabriele Wild besuchten sieben Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaftlichen Zweiges im Rahmen ihres Kurses Sozialmanagement die Stiftung Haus Lindenhof in Bettringen, um die in der Theorie erlernten Inhalte durch einen praktischen Einblick in das Stiftungsgeschehen zu bekommen. Martin Hahn, Verbundleiter für den Bereich Wohnen für Menschen mit Behinderung, stellte sich den Fragen der interessierten jungen Menschen, die auch den unternehmerischen Charakter der Stiftung Haus Lindenhof in den Vordergrund stellten – denn: auch die Stiftung Haus Lindenhof muss als „Unternehmen“ agieren und sich auf dem freien Wirtschafts-und Arbeitsmarkt als attraktiver Arbeitgeber in Ostwürttemberg präsentieren.