Hermann Hesse Stadt besucht

Der M‘Agnesiumverein der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule Schwäbisch Gmünd unternahm auch dieses Jahr wieder eine Literaturausfahrt am Ende des Schuljahres 2018/19. Dieses Mal stand Calw – die Geburtsstadt Hermann Hesses – auf dem Programm. Fast dreißig Schülerinnen und Schüler fuhren am vergangenen Samstag bei strömendem Regen mit dem Bus von Schwäbisch Gmünd ab, um schließlich in Calw von Sonnenschein empfangen zu werden. Dort erwartete die Literaturgruppe eine zweistündige Führung, die zuerst im Hermann-Hesse-Museum begann und sich dann in der Calwer Altstadt fortsetzte. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren dabei weniger bekannte Details aus Hermann Hesses ambivalenter Kindheit zwischen Unterdrückung und Rebellion. Die Mittagszeit verbrachte die Reisegruppe in den alten Gassen von Calw bei Speis und Trank, um schließlich mit vielen neuen Eindrücken die Heimfahrt nach Schwäbisch Gmünd anzutreten.

 

 

Literaturkurs in Calw.