Kripo klärt auf

Da der Cannabiskonsum von Jugendlichen zunimmt und sie sich bedingt durch die öffentliche Diskussion um die Legalisierung der Droge der Gefahren nicht bewusst sind, wurden die Klassen der gymnasialen Eingangsstufe der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule informiert. Sascha Gold, bei der Kripo Aalen zuständig für Präventionsaufgaben, machte dabei besonders klar, wie das sich noch entwickelnde Gehirn durch den Drogenkonsum in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Ergänzend ging Gold auch auf die zunehmende Gefahr von NPS (neue psychoaktive Substanzen) ein. Nach der Möglichkeit eigene Fragen zu stellen war vielen Schülern die Gefahr bewusster. Organisiert wurden die Veranstaltungen in den 11ten Klassen von der Präventionslehrerin der AvH, Katja Reinhardt. Weiter geht es mit einigen Schülerinnen und Schülern, den Schülermultiplikatoren, am Ende des Schuljahres bei den jährlichen Präventionstagen auf dem Ziegerhof.

 

 

Sascha Gold von der Kripo Aalen klärt auf über Risiken und Gefahren von Cannabis.