Mit Freude am Forschen

„Das Spiel ist die höchste Form der Forschung“ (Albert Einstein). Unter diesem Motto besuchte die Jahrgangsstufe 2 des Beruflichen Gymnasiums der Agnes-von-Hohenstaufen Schule die Explorhino Ausstellung in Aalen. Im Vorfeld herrschte Skepsis „Herr Z., sie wollen uns nach dem schriftlichen Abitur nun auch noch mit einer Ausstellung quälen“, wurde der zuständige Fachlehrer gefragt. Doch die über 100 interaktiven Exponate aus dem Bereichen Naturwissenschaft und Technik überzeugten die Schüler. Im Wettkampf sein Gewicht mit eigener Kraft in die Höhe bringen, in der Greenbox Teil eines Filmes zu werden, oder mathematische Knobeleien zu lösen, brachten tatsächlich bildungsmüde Abiturienten zum Staunen. Ein besonderes Highlight war die Schwäbische Alb aus der Satellitenperspektive. Auf einem plastischen Geländerelief werden viele Facetten aus der geologischen Geschichte der Region aufgezeigt.

Letztendlich war es dann doch keine „Qual“, sondern eine gelungene Exkursion in die spielerische Welt der Wissenschaft. Eine Auszeichnung für die Ausstellung ist die Tatsache, dass einige Schüler dem anschließenden Grillen noch eine Stunde fern-blieben, um noch die letzten Exponate und Mitmachangebote zu erleben.

Besuch im Explorhino Science Center in Aalen.