Schüler des VAB-R auf Besichtigungstour

„Und wie putzt man sich damit die Zähne?“, die Schülerinnen und Schüler der Klasse VAB-R der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule stehen gebannt vor dem Regal mit Zahnhygieneartikeln im unverpackt GD. Hier werden Produkte angeboten, die weitgehend oder vollständig auf Umverpackungen aus Kunststoff verzichten. Dazu gehören auch die kleinen, weißen Tabletten, die sie gerade in einem Regal entdeckt haben. „Diese werden im Mund zerkaut und anschließend wie handelsübliche Zahnpasta mit der Zahnbürste auf den Zähnen verteilt“, erklärt die freundliche Verkäuferin.

Das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit wird im Schulfach Lebenswelt vermittelt. Die Schüler sollen dabei einen Eindruck davon gewinnen, wie sie selbst aktiv dazu beitragen können, dass uns unser blauer Planet auch noch länger erhalten bleibt.

Eine Option besteht darin, unnötige Verpackungsmaterialien zu vermeiden. Produkte in herkömmlichen Supermärkten weisen leider immer noch einen extrem hohen Anteil an Plastikverpackungen auf, welche, wenn sie nicht ordnungsgemäß entsorgt bzw. recycelt werden, eine große Belastung für die Umwelt darstellen. Um dem entgegen zu wirken, bietet die unverpackt Filiale in Schwäbisch Gmünd ein breit gefächertes Produktsortiment an, bei dem das Thema Umweltschutz und Umweltbewusstsein neben der Qualität eine große Rolle spielt.

Schülerinnen und Schüler des VAB-R im unverpackt GD