Behinderte helfen Nichtbehinderten

„Behinderte helfen Nichtbehinderten“, so lautet der Name des Vereins, der zum Nachdenken anregt und verschiedene Fragen aufwirft. Inwiefern können Menschen mit einer Behinderung, also Menschen mit einem Handicap, körperlich unversehrten Menschen helfen? Ist diese Hilfe überhaupt nötig oder angebracht?
Die Antwort dazu lautet: JA! Viele körperlich unversehrte Menschen haben Berührungsängste und Hemmschwellen beim Umgang mit Menschen mit einer Behinderung. In den Workshops mit dem AVdual und der BFAHM ging es darum diese Berührungsängste abbauen, indem informiert wurde, Tipps für den Umgang mit Menschen mit einem Handicap gegeben. Und mit Übungen wurde ein Einblick in das Leben mit Behinderung gegeben, um dieses nachempfinden zu können. Dazu war Frau Kerstin Abele an der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule.